Was ist eine Conversion im Online Marketing?

Definition

Eine Conversion im Marketing ist, wenn ein Besucher Ihrer Website ein gewünschtes Ziel erreicht. Auf diese Weise wandeln sie sich von Besuchern zu Leads oder, wenn sie etwas kaufen, zu Kunden. Eine Conversion erfolgt, wenn jemand von einem passiven Besucher zu einem aktiven, interessierten Besucher oder Kunden wechselt.

Information

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Conversions im Wesentlichen um Zielvervollständigungen. Das Wort "Conversion" kann auf jede Aktion angewendet werden, die ein Benutzer auf Ihrer Website ausführt, die in irgendeiner Weise wertvoll ist. Da eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen werden können, die möglicherweise von Nutzen sind, kann es sich bei Conversions um viele Dinge handeln.

Die ideale Conversion ist die Conversion in einen Kunden, bei der jemand einen Kauf tätigt. Andere Conversions sind jedoch ebenfalls wertvoll, und viele kleinere Conversions sind Schritte, die Besucher dazu bringen können, sich letztendlich in Kunden umzuwandeln.

Conversions werden manchmal auch als Aktionen, Ereignisse, Zielabschlüsse oder Leads bezeichnet.

Was genau sind dann eigentlich Conversions? Abhängig von Ihrem Unternehmen gibt es verschiedene mögliche Conversions. Zu den wichtigsten, auf die Marketing-Experten häufig verweisen, gehören:

  • Verkäufe
  • Leads
  • Newsletter anmeldungen
  • Registrationen
  • Der Besucher eine speziellen Seite
  • Anrufe

Nicht alle dieser Conversions gelten für alle Unternehmen. Möglicherweise gibt es auch andere Conversions, die Ihr Unternehmen nachverfolgen kann. Alles, was auf Kundeninteresse hindeutet oder sie im Kaufzyklus einen Schritt näher bringt, kann eine Conversion sein.