Was ist Geo-Targeting im Online Marketing?

Definition

Geo-Targeting ist eine Methode zum Erkennen des Standorts eines Website-Besuchers, um standortbezogene Inhalte oder Werbung bereitzustellen.

Information

Der Computer jedes Besuchers einer Website ist mit einer IP-Adresse verknüpft, die seinen spezifischen Standort angibt. Die ersten drei Ziffern einer IP-Adresse entsprechen einem Ländercode, während sich die nachfolgenden Ziffern häufig auf bestimmte Bereiche innerhalb dieser Domain beziehen. Diese geografischen Informationen werden für Marketingzwecke als Geo-Targeting bezeichnet.

Geo-Targeting zielt darauf ab, die Kosteneffizienz von Marketingprogrammen zu verbessern. Wenn es sich bei dem Produkt beispielsweise um ein Flugticket von Honolulu nach Deutschland handelt, wird es mit größerer Wahrscheinlichkeit an jemanden verkauft, der sich in einer der beiden Städte befindet. Befindet sich ein Besucher in einer anderen Stadt, werden möglicherweise andere Angebote angeboten, da diese Tickets für ihn wahrscheinlich nicht relevant sind.

Das System ist nicht zu 100% genau. Ungenauigkeiten treten unter anderem auf, wenn Internetnutzer Proxyserver oder ein anderes IP-Maskierungstool verwenden. Diese Instanzen sind jedoch selten genug, damit das Geo-Targeting weiterhin effektiv ist. Geo-Targeting ist auch für kleine Werbetreibende über Tools wie Google Adwords verfügbar.